Schnarchende Menschen bringen nicht nur sich selbst, sondern auch die Beziehung mit dem Lebenspartner/in Gefahr. Schlafstörungen des Betroffenen, als auch der "Hörenden mindern die Lebensqualität und stören den "gesunden Schlaf .

Abgeschlagenheit, Müdigkeit und Müdigkeit sind oft die Folgen im Wachzustand. Schwerwiegendere Schnarchleiden können zu Beeinträchtigungen am Herz- und Kreislaufsystem (Bluthochdruck) mit steigendem Infarkt- und Schlaganfallrisiko führen.
Das ungewollte Knattern lässt sich mit der Anti-Schnarch-Schienen-Therapie vermeiden.

Sie werden zur Vermeidung des Schnarchens als auch zur Behandlung moderater Schlafapnoe eingesetzt und sind wissenschaftlich anerkannt (Leitlinie S4, der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin). Die Anfertigung erfolgt individuell abgestimmt auf Ihr Kiefer- und Zahnsystem.

Kontaktinformationen

Zahnarztpraxis
Dr. medic. stom. UMF Temeschburg
Karin Heidrun Ganesch

Leonberger Str. 18
71227 Rutesheim

Tel.: (07152) 536 36

E-Mail:
Praxis @ Dr-Ganesch.de

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.